[Videopodcast] Dodge & Burn ganz einfach – Photoshop Aktion

Eingetragen bei: Bildbearbeitung, Podcast, Videopodcast | 0

Dodge & Burn, das malen mit Licht. Hierbei verstärkt man die hellen und die dunklen Bildbereiche im Bild. Im Gesicht angewendet kann man dadurch die Form des Gesichtes modellieren. Nichts anderes machen auch VISA/MUA wenn sie dem Gesicht ein Konturing  geben. Man kann dadurch ein rundes Gesicht runder oder länglicher wirken lassen. Oder natürlich auch umgekehrt. Hier gibt es in Photoshop verschiedene Techniken um Dodge & Burn in einem Bild zu nutzen. Der Klassiker ist eine Ebene mit 50% grau zu erstellen und dann jeweils mit dem Abwedler-Werkzeug oder dem Nachbelichter-Werkzeug die entsprechenden hellen, bzw, dunklen Bildbereiche mit einem ca. 20% Pinsel nachzuarbeiten.

Wenn wir jetzt aber feinere Strukturen wie Leder, Stoffe oder Steinstrukturen herausarbeiten wollen, stoßen wir mit der Technik des selber malen sehr schnell an unsere Grenzen. Nicht nur das es sehr lange dauert, sondern so detailliert können wir gar nicht arbeiten. Und genau hier setzt die Dodge&Burn Aktion an. Die Aktion verstärkt ganz automatisch die hellen und dunklen Bildbereiche. Darüber hinaus kann sie je nach Bild mehrfach angewendet werden, oder auch nur selektiv durch den Einsatz reduzierter Ebenendenkkraft und/oder der Maske.

Im Video zeige ich anhand von Beispielbildern die Wirkung und wir zeichnen gemeinsam die Aktion auf.

 

Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse einen Kommentar