Mehr Social Media, mehr Blogposts, mehr kostenlosen Content

Eingetragen bei: Allgemeines | 0

Hi,

und einen schönen Grüß an dich!

Mehr Social Media, mehr Blogposts, mehr kostenlosen Content.

Das ist der Plan für die Zukunft. Ich will hier im Blog, aber auch auf den Social Media Kanälen und auf meinen YouTube Kanal mehr kostenlosen Content liefern. Es gibt so viele die mehr Wissen zur Fotografie, Bildbearbeitung, zu Produkten und auch zum Filmem, Videoschnitt etc. haben wollen. Die sich einfach für diese Themen interessieren und sich weiterentwickeln wollen.

Gehörst du auch dazu?

Warum kostenlos?

Ganz einfach, wissen bekommt man in der heutigen Zeit überall. Das Internet macht es uns einfach. Auch ich bilde mich zu den verschiedenen Themen regelmäßig weiter. Und wenn ich das nutzen möchte und mich freue wenn Trainer dies anbieten, dann will ich dies tun. Ich gebe das als DANKE nicht an den jeweiligen Trainer weiter, aber an die Community, an dich.

Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden willst.

Und vielleicht ist ja auch mal ein Trainer dabei den genau meine Themen auch interessieren 🙂

Was bekommst du?

Berechtigte Frage. Es wird mehr YouTube Videos geben zu dem Themen Fotografie allgemein, Studiofotografie, es wird um Bildbearbeitung mit Photoshop und Lightroom gehen. Es gibt ganz viele Fragen nach Equipment. Es wird zu diesen Themen auch Podcasfolgen und Blogposts geben. Und das große Thema der Videografie, Audio, Videoschnitt, Equipment. Seit längerem beschäftigen wir uns intensiv damit und erstellen für unsere Kunden auch Imagefiilme oder Hochzeitsvideos. Eine Fülle an Themen. da weis man garnicht wo man anfangen soll. Wenn dich Themen interessieren, immer her damit. Schreib es gerne in die Kommenatre.

Wie oft, wie Regelmäßig gibt es neues?

Der Plan ist tatsächlich jede Woche ein YouTube Film raus zu bringen sowie ein Blogpost und auch eine Podcastfolge. inwieweit ich das wirklich umsetzten kann, weis ich nicht. Wenn du schon mal regelmäßig gebloggst hast oder ein Film produziert hast, dann weist du, dass das durchaus Arbeit macht und auch keine 5 min Sache ist. Dennoch ich habe Spaß an diesen Themen und will das umsetzten. Ich bin selber gespannt wie das wird. Wenn es nicht so regelmäßig klappt, hab bitte Nachsicht mit mir.

Kostenpflichtige Trainings

Ist das nicht ein Wiederspruch? Nein, dass ist kein Wiederspruch, denn zum einen kann man im Rahmen eines Podcast, oder YouTube Videos nur in einer kurzen Zeit Wissen vermitteln. Manche Dinge müssen einfach auch intensiver besprochen werden. In einem Workshop kann ich viel intensiver auf die Situation jedes einzelnen eingehen und jeder hat ja auch ein unterschiedlichen Wissensstand. Ja und das Zweite ist natürlich, das man von kostenlosen Content nicht Essen und Trinken kann, insofern wird es auch immer kostenpflichtige Trainings, Workshop etc. geben. Für den jenigen, der kompaktes Wissen schnell verfügbar haben möchte, für den sind Videotrainings, Workshops und Einzelcoachings interessant. Wer sich nur auf Youtube etc. weiterbildet muss eben auch viel Zeit einplanen.

Ein weiterer Aspekt ist:

Wenn du selbst nicht nur Zeit, sondern auch Geld investierst, wirst du definitiv aufmerksamer konsumieren und vor allem auch eher in die Umsetzung kommen. Es soll sich ja lohnen:-)

Calvin Hollywood

Ich selbst konsumiere auch kostenpflichtige Weiterbildungen aber natürlich auch kostenloeses Wissen. Außerdem zeigt meine Erfahrung, dass Wissen das Geld kostet viel intensiver ist. Da legt der Trainer noch ne Schippe drauf. Ist ja auch verständlich. Und das ist auch gut so!

Gratis Content

Hier hast du eine Übersicht über mein gratis Content

Social Media

Wenn man mal schaut was so auf Instagram oder Flickr passiert, so stellt man schnell fest: Es gibt auch da noch Handlungsbedarf! Ich weis, dass was ich mir hier hier vorgenommen ist eine ganze Menge, aber es sind feste Zeiten für die Umsetzung geplant und ich bin zuversichtlich und freue mich darauf. Vor allem mit dem regen Austausch. Also haut rein in die Tasten und lasst von euch hören.

Beste Grüße,

Sascha

Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse einen Kommentar